Hülbener Dorfladen

Dorfladen, Hülben
Foto: LEADER Mittlere Alb

Eine Initiative Hülbener Bürger hat sich bereits 2015 formiert, um den drohenden Wegfall an Grundversorgung durch die Schließung des örtlichen Lebensmittelladens zu verhindern. In Zusammenarbeit mit der Gemeinde und dem Gemeinderat wurde unter größtem Bürgerengagement ein genossenschaftlich geführter Dorfladen gegründet.
Hauptamtlich beschäftigtes Personal bildet neben den vielen ehrenamtlichen Leistungen den Grundstock für den zuverlässigen Betrieb. Neue Arbeitsplätze wurden durch die Neugründung geschaffen, die Dorfgemeinschaft wurde gestärkt und die Versorgung mit Lebensmitteln und weiteren Artikeln des täglichen Bedarfs gesichert.
Der neue Dorfladen ist auch ein belebendes Element für die Ortsmitte und dient als Ort der Kommunikation. Ein kleiner gemütlicher Café-Bereich lädt bei Kaffee und Kuchen zum Austauschen und Verweilen ein.

Maßnahmen:

  • Reinigung und herrichten der Ladenräume in Eigenleistung
  • Ausstattung der Ladenräume mit Regalen und Theken
  • Anschaffung von Kühlgeräten und Gefriertruhen
  • Einrichtung des kleinen Café-Bereichs und Anschaffung der Backwarentheke sowie Kaffeemaschine
  • Beschaffung Kassensystem, Kassentisch und EDV-System

 

Ziele und Zielgruppen:

  • Sicherung der örtlichen Versorgung mit Lebensmitteln
  • Schaffung eines neuen Dorftreffpunktes als Ort der Kommunikation
  • Stärkung der Dorfgemeinschaft und Steigerung der örtlichen Identität
  • Zielgruppe: Hülbener Bürger – vom Schüler bis zu Senioren

Projektinfo

Beschlussdatum: 13.09.2016
Status: Projekt wurde erfolgreich umgesetzt
Projektträger: Hülbener Dorfladen eG
Primäres Handlungsfeld: Lebenswerte Dörfer
Weiteres Handlungsfeld: Soziales und kulturelles Leben
Ort: Hülben

Projektfortschritt

Foto: LEADER Mittlere Alb

Das Projekt Hülbener Dorfladen wurde erfolgreich umgesetzt. Auf dem Foto überreicht Landrat Thomas Reumann gerade die LEADER-Plakette an das Dorfladen-Team (v. l.: Nadina Seferovic, Valerie Kuder, Bürgermeister Siegmund Ganser, Landrat Thomas Reumann, Carina Gleß, Hannes Bartholl [LEADER-Regionalmanagement]).

Bei der Übergabe der LEADER-Plakette machte Herr Reumann, erster Vorsitzender des Vereins LEADER Mittlere Alb e. V., deutlich, dass dieses Projekt für eine gelungene Regionalentwicklung steht, die für die Erhaltung unserer attraktiven Region unerlässlich ist.

Foto: Carina Gless

Der Laden erfreut sich seit der Eröffnung großer Beliebtheit und die Erwartungen der Beteiligten wurden übertroffen. Neben einem gut sortierten Grundsortiment versorgt der Hülbener Dorfladen die Bürger vor Ort mit täglich frischen Waren und einer Auswahl an regionalen Produkten. Dazu gibt es eine kleine Café-Ecke, die mit Backwaren und Heißgetränken zum Verweilen einlädt. Kunden können außerdem Dienste der deutschen Post in Anspruch nehmen.

Das Team berichtet, dass auch schon über die Weiterentwicklung des Angebots nachgedacht wird, nachdem sich die Café-Ecke großer Beliebtheit erfreut. Angedacht ist ein Rosencafé im Außenbereich, um künftig Kaffee und Kuchen auch im Freien anbieten zu können.

Foto: Alb Bote

Nach Jahren der intensiven Vorbereitung und mit großem bürgerschaftlichen Engagement wurde der Dorfladen im Januar 2017 eröffnet. Die Resonanz am Tag der Eröffnung war riesig. Jung und Alt sowie Groß und Klein drängten sich bei der offiziellen Eröffnungsfeier zwischen den vollgepackten Regalen. Kindergartenkinder sangen zum Einstand.

Die ehemalige Schleckerfiliale erscheint in ganz neuem Glanz und es wird deutlich, dass das Projekt mit sehr großem Engagement und entsprechendem Fachwissen umgesetzt wurde. Der Dorfladen versorgt die Bürger vor Ort mit Lebensmitteln und er ist zugleich ein neuer sozialer Treffpunkt am Ort, der eine Belebung der Ortsmitte fördert.

Foto: Carina Gless

Der Dorfladen Hülben ist mit großem Engagement der Bürger und mit der Unterstützung durch die Gemeinde entstanden. Mit der Zusage von LEADER-Fördergeldern wurde der letzte Baustein für die Verwirklichung des Vorhabens gesetzt.

Mit dem Dorfladen wurden drei neue Arbeitsplätze am Ort geschaffen und die ursprünglich leerstehenden Räume einer ehemaligen Schleckerfiliale fanden eine neue Nutzung.

Das Dorfladen-Team kann auf etwa 35 Helferlein zurückgreifen, dazu gehören z. B. Fahrer, Handwerker, Kassierer, Regaleinräumer sowie die Damen für Homepage und Marketing.

2018-03-04T20:21:10+00:00