Mit LEADER geht es in Trochtelfingen hoch hinaus

Foto: LEADER Mittlere Alb

Landrat und Vorsitzender unseres Vereins Thomas Reumann und LEADER-Regionalmanager Hannes Bartholl übergaben am 18. Mai 2018 den Projektverantwortlichen um Bürgermeister Niesler die LEADER-Plaketten für die erfolgreiche Projektumsetzung. Seit 2015 setzt sich die LEADER-Aktionsgruppe Mittlere Alb mit großem Engagement für die zukunftsfähige Entwicklung der Region ein. Die zwei LEADER-Projekte der Stadt Trochtelfingen „Kletterwand Trochtelfingen“ und „Gemeindehaus Wilsingen“ leisten dafür einen ganz wichtigen Beitrag.

Sinnbildlich sprach Landrat Reumann bei seinem Besuch in der Schulturnhalle der Werdenbergschule davon, „wer hoch hinaus möchte, muss Neues wagen und mit pfiffigen Ideen die Zukunft gestalten. Und mit dem LEADER-Förderprogramm gibt es ein besonderes Instrument in der Region, welches die Projektträger bei der Verwirklichung solcher Ideen finanziell unterstützt.“ So wird auch der Bau der Kletterwand in der Schulturnhalle mit 9.960 Euro sowie der Einbau eines Aufzugs in das Gemeindehaus im Ortsteil Wilsingen mit 21.900 Euro durch EU-Fördergelder bezuschusst. So unterschiedlich die zwei Projekte sind, haben sie etwas ganz Wesentliches gemeinsam: durch die LEADER-Projekte geht es künftig in Trochtelfingen hoch hinaus.

Durch die gemeinschaftliche Umsetzung der Projekte unter Beteiligung der Stadt, der örtlichen Vereine und Asylkreise wurde die Dorfgemeinschaft gestärkt. Als Orte der Kultur und Begegnung werden den Vereinen neue Möglichkeiten geboten, die Vereinsarbeit weiterzuentwickeln und so auch künftig einen wichtigen Beitrag zum Leben auf dem Land leisten zu können.

2018-05-25T08:32:13+00:00 23. 5. 2018|Aktuell|