Mitgliederversammlung des Vereins LEADER Mittlere Alb, 2016

MV 2016 Vergangenen Donnerstagabend fanden sich die Mitglieder des Vereins zur Mitgliederversammlung 2016 im Bürgerhaus in St. Johann-Ohnastetten ein. Die Versammlung diente dem Austausch und zur Information der Mitglieder über die bisherigen Ereignisse sowie über Kommendes von LEADER auf der Mittleren Alb.

Der Vereinsvorsitzende Herr Landrat Reumann begrüßte alle anwesenden Mitglieder sehr herzlich und gab einen Rückblick über die vergangenen eineinhalb Jahre LEADER. Anschließend stellte das Regionalmanagement den Jahresabschluss 2015 vor und berichtete von ausgesuchten Arbeitsergebnissen aus 2016. Dazu gehörten u. a. die angewendeten Instrumente der Öffentlichkeitsarbeit sowie die Zusammenarbeit in den drei Arbeitskreisen Lebenswerte Dörfer, Soziales und kulturelles Leben und Regionale Wirtschaft.

Es folgte ein Sachbericht zu den bislang vom Beirat beschlossenen Projekten. Bisher wurden zwei Förderaufrufe erfolgreich abgeschlossen, wobei acht Projekte für eine Förderung ausgewählt wurden. Besonders erfreulich ist die erste Bewilligung für das Projekt „Mobile Jugendkirche/Mobiles Jugendreferat“ vom Katholischen Dekanat Reutlingen-Zwiefalten. Pedro Martins, Pastoralreferent des Katholischen Dekanats Reutlingen-Zwiefalten und Organisator des Projekts, teilte seine Erfahrungen zur LEADER-Antragstellung mit den anderen Vereinsmitgliedern. Insgesamt ist er sehr froh, die Unterstützung des Förderprogramms in Anspruch nehmen und gemeinsam mit vielen Jugendlichen das Projekt umsetzen zu können.

Der Abschluss wurde mit einer Abstimmung der Mitglieder über den Haushaltsplan und das Arbeitsprogramm 2017 eingeleitet. Danach wurden zwei neue Vorstandsmitglieder für die Nachfolge von Frau Gianna-Luisa Rohbeck (ehemals Miola) und Herrn Bürgermeister a. D. Rudolf Ott gewählt. Der Vorstand wird künftig durch Frau Bürgermeisterin Franziska Höchstädter (Mehrstetten) und Herrn Andree Fees (Schulleiter der Werdenbergschule Trochtelfingen) unterstützt. Herr Reumann bedankte sich bei den ehemaligen und neuen Vorstandsmitgliedern, wie auch bei allen anderen Vereinsmitgliedern und dem Regionalmanagement für die gute Zusammenarbeit und beendete die Versammlung.

2017-06-02T09:10:52+00:00