Beteiligungskongresss Baden-Württemberg

Die Allianz für Beteiligung lädt alle Interessierten zum „Beteiligungskongress Baden-Württemberg“ am Freitag, 24. März 2017 nach Esslingen/Neckar ein.

Es soll mit den Teilnehmern gemeinsam überlegt und diskutiert werden, wie Bürgerbeteiligung zur Stärkung der Demokratie genutzt werden kann und wie Bürger auch außerhalb von Wahlen ihre Gesellschaft gestalten können. Welche Fähigkeiten braucht es in Politik, Zivilgesellschaft und Verwaltung, um gesellschaftliche und politische Fragen mehr „im Miteinander“ anzugehen?
Zu diesen und weiteren Fragestellungen werden vier verschiedene Themenbereiche angeboten: Migration/Integration, Jugendbeteiligung, Bürgerbeteiligung in ländlichen Gebieten sowie gesellschaftlicher Zusammenhalt.

In allen Themenfeldern erwartet die Teilnehmer ein umfassendes Programm mit verschiedenen Formaten, z. B. Vorträgen (Informieren und Nachfragen), Methoden- und Thementischen (Kennenlernen und Austauschen), „Im Gespräch mit…“ (Diskutieren und Mitmachen) und eine Ausstellung (Schlendern und Mitnehmen).

Die Veranstalter freut es sehr, dass Herr Winfried Kretschmann, Ministerpräsident des Landes Baden-Württemberg, Frau Gisela Erler, Staatsrätin für Zivilgesellschaft und Bürgerbeteiligung, sowie Manne Lucha, Minister für Soziales und Integration, an der Veranstaltung teilnehmen.

Weitere Informationen zu den Themen sowie zum Programmablauf finden Sie unter http://allianz-fuer-beteiligung.de/aktuelles/archiv/aktuelles-detailansicht/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=181&cHash=040f2e71023bbf1b22b083f90ee58300.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

2017-03-09T16:59:07+00:00 28. 2. 2017|Aktuell|