Ein Platz für Alle

Die Übersicht der Planung für den Platz für Alle zeigt die einzelnen Module: die barrierefreie Wegführung mit Sitzgelegenheiten, die barrierefreie Wasserspielstraße sowie die Vogelnestschaukel.
Bild: Freiraumplanung Sigmund Landschaftsarchitekten GmbH

Im Leitbild der Gemeinde St. Johann wurde das Ziel entwickelt, in allen sechs Ortsteilen gene-rationenübergreifende, barrierefreie Begegnungsstätten zu realisieren. Die erste dieser Begegnungsstätten, ein Platz für Alle, entsteht im Ortsteil Würtingen am zentralen Festplatz. Die Projektidee entstand aus einer Bürgerinitiative heraus, die die Planung zusammen mit dem Teil-nahmebüro und der Gemeindeverwaltung übernommen hat. Die Bürgerinitiative hat die Projektidee auf verschiedenen Gemeindeveranstaltungen vorgestellt, wodurch es den Bürgern stets möglich war, die Planungen für das Projekt zu begleiten und mitzugestalten.

Der Platz wird nach Modulen angelegt, die jeweils eigenständig nutzbar sind und über mehrere Jahre hinweg dynamisch wachsen können. Mit diesem Projekt entstehen folgende Module: eine barriere-freie Wegführung mit seniorengerechten Sitzgelegenheiten, eine barrierefreie Wasserspielstraße als zentrales Element des Platzes und eine Vogelnestschaukel. Die Wegführung dient als verbindendes Element der Begegnungsstätte, zur Orientierung hin zu den Spielelementen und als Sicherheits-aspekt (Kinder in Rollstühlen müssen sichere Fahrwege vorfinden). Die Wasserspielstraße kann von Rollstuhlfahrern unterfahren werden, sodass Kinder mit und ohne Behinderung gleichermaßen dort spielen können. In der Vogelnestschaukel können mehrere Kinder gleichzeitig schaukeln, Kinder mit Behinderung können z. B. sicher umkreist von weiteren Kindern in der Mitte der Schaukel sitzen.

Mit der neuen Begegnungsstätte wird die Gemeinde sowie die gesamte LEADER-Region Mittlere Alb attraktiver gestaltet, die Dorfgemeinschaft belebt sowie sozial-kulturelle Angebote und Strukturen verbessert.

Maßnahmen:

  • Schaffung der drei Module barrierefreie Wegführung mit Sitzgelegenheiten, barrierefreie Wasserspielstraße und Vogelnestschaukel
  • Beteiligung regionaler Akteure über die Bürgerinitiative “Platz für Alle”

 

Ziele und Zielgruppen:

  • Schaffung einer barrierefreien Begegnungsstätte für alle Generationen
  • Entstehung des Platzes innerhalb von Modulen für dynamisches Wachstum
  • Belebung der Dorfgemeinschaft
  • Beteiligung der Bevölkerung bei Planung und Umsetzung
  • Beitrag zur sozialen Teilhabe
  • Verbesserung sozial-kultureller Angebote und Strukturen
  • Zielgruppe: alle Bürger und Besucher, insbesondere Kinder und Jugendliche, unabhängig von körperlichen oder psychischen Einschränkungen

Projektinfo

Beschlussdatum: 25.07.2019
Status: Zur Förderung ausgewählt
Projektträger: Gemeinde St. Johann
Primäres Handlungsfeld: Lebenswerte Dörfer
Weiteres Handlungsfeld: Soziales und kulturelles Leben
Ort: St. Johann

2019-08-27T15:27:39+00:00
This website uses cookies and third party services. Ok