Endspurt bei LEADER – jetzt noch Fördermittel beantragen

Die europäischen Fördermittel werden zum Ende der Förderperiode immer weniger, wie der Sand in einem Stundenglas
Bild: Christine von Velsen

Das europäische Förderprogramm LEADER stellt Gelder für Ihre Projekte zur Verfügung. Reichen Sie Projektideen vom 23. September bis 25. Oktober 2019 ein.

Das europäische Regionalentwicklungsprogramm LEADER unterstützt Akteure in ländlichen Räumen mit Fördergeldern dabei, ihre Projektideen umzusetzen. Wenn Sie von einer finanziellen Unterstützung durch LEADER profitieren wollen, dann reichen Sie jetzt Ihre Projektidee beim Regionalmanagement in Münsingen ein. Vom 23. September bis 25. Oktober 2019 können im Rahmen des letzten regulären Förderaufrufs Projektanträge bei der LEADER-Aktionsgruppe Mittlere Alb eingereicht werden. Haben Sie auch eine Projektidee zur Weiterentwicklung unserer Region? Dann nutzen Sie den Aufruf bis 25.10.2019. Interessierte sollten sich ab sofort ans Regionalmanagement in Münsingen wenden. Beide beraten Sie zu inhaltlichen und programmbezogenen Fragen.

Es können Projektanträge zur Stärkung der Region eingereicht werden, die in eines der drei Handlungsfelder Lebenswerte Dörfer, Soziales und kulturelles Leben und Regionale Wirtschaft eingeordnet werden können. Die LEADER-Aktionsgruppe Mittlere Alb macht sich für den Erhalt und die Weiterentwicklung unserer attraktiven ländlichen Region stark. Dafür werden innovative Projektideen und eigene Ansätze für zukunftsfähige Lösungen von den Menschen vor Ort gebraucht. Die Mittlere Alb ist, wie auch andere ländliche Regionen, mit Herausforderungen rund um Themen wie Nahversorgung, Beschäftigung, Kultur sowie Mobilität konfrontiert. Über das LEADER-Förderprogramm werden verschiedenste Projektideen durch einen finanziellen Zuschuss unterstützt. Dazu gehören beispielsweise Betriebsgründungen oder -erweiterungen, Angebote für Freizeit und Sport, Einrichtungen für Begegnungsmöglichkeiten, kulturelle Projekte, barrierefreie Infrastrukturen wie auch inklusive Dienstleistungen und vieles mehr.

Am 26. November 2019 wird der Beirat der LEADER-Aktionsgruppe Mittlere Alb entscheiden, inwieweit die eingereichten Anträge die regionalen Entwicklungsziele des Regionalen Entwicklungskonzeptes (REK) unterstützen und eine Förderung erhalten. Alle Grundvoraussetzungen für eine Förderung von Projekten sind im REK zusammengefasst. Für alle Projektanträge, die bis zum 25. Oktober 2019 beim Regionalmanagement eingegangenen sind, stehen 7.500 Euro EU-Mittel plus evtl. Rest- und Rückflussmittel in Höhe von max. 600.000 Euro EU-Mittel für die Projektförderung zur Verfügung. Die tatsächlich zur Verfügung stehenden EU-Mittel werden vor der Projektauswahl auf der Beiratssitzung am 26. November 2019 beschlossen.

Weitere Hinweise
Start Förderaufruf: 23. September 2019
Ende Förderaufruf: 25. Oktober 2019
Voraussichtlicher Auswahltermin (Beiratssitzung): 26. November 2019
Budget: 7.500 Euro EU-Mittel plus evtl. Rest- und Rückflussmittel in Höhe von max. 600.000 Euro EU-Mittel
Hinweis Budget: Der Haushalt für das Jahr 2020 des Landes wird noch beschlossen. Wir weisen deshalb darauf hin, dass die zur Inanspruchnahme der genannten EU-Mittel erforderlichen korrespondierenden Landesmittel unter dem Vorbehalt der noch ausstehenden Entscheidung des Landtages stehen. Erst nach der Verabschiedung des Haushaltes durch den Landtag steht fest, ob diese Fördermittel tatsächlich bereitgestellt werden können.

Es können Projekte zu allen drei Handlungsfeldern des REK der Mittleren Alb eingereicht werden. Die Projektbewertung erfolgt anhand der im REK definierten Projektauswahlkriterien. Die Adresse für die Einreichung von Projektanträgen lautet: LEADER Mittlere Alb e. V., Regionalmanagement, Hauptstr. 41, 72525 Münsingen.

 

Förderaufruf private, nicht-investive Kunst- und Kulturprojekte

Es können vom 23. September bis 25. Oktober 2019 Anträge für private, nicht-investive Kulturprojekte (Modul 5) eingereicht werden. Für alle bis 25. Oktober 2019 eingegangenen Projekte stehen vsl. insgesamt 15.000 Euro Landesmittel für die Projektförderung zur Verfügung.

Interessierte können sich an die Regionalmanager Elisabeth Markwardt und Hannes Bartholl in der Geschäftsstelle in Münsingen wenden. Beide beraten Sie gerne zu inhaltlichen wie auch programmbezogenen Fragen. Seit Anfang 2017 stehen für private, nicht-investive Kulturprojekte ausschließlich Landesmittel zur Verfügung, keine EU-Mittel mehr. Die Auswahl dieser Kulturprojekte erfolgt analog zum Verfahren, wie für alle LEADER-Projekte.

Am 26. November 2019 wird der Beirat der LEADER-Aktionsgruppe Mittlere Alb entscheiden, inwieweit die eingereichten Anträge die regionalen Entwicklungsziele des Regionalen Entwicklungskonzeptes (REK) unterstützen und eine Förderung erhalten. Alle Grundvoraussetzungen für eine Förderung von Projekten sind im REK zusammengefasst.

Weitere Hinweise
Start Förderaufruf: 23. September 2019
Ende Förderaufruf: 25. Oktober 2019
Voraussichtlicher Auswahltermin (Beiratssitzung): 26. November 2019
Budget: Vsl. 15.000 Euro EU-Mittel
Hinweis Budget: Die Verabschiedung des Landeshaushaltes 2020 durch den Landtag steht bislang noch aus. Wir weisen deshalb darauf hin, dass die im Projektaufruf genannten Landesmittel unter dem Vorbehalt der noch ausstehenden Entscheidung des Landtages stehen. Erst nach der Verabschiedung des Haushaltes durch den Landtag steht deshalb fest, ob die Fördermittel in der genannten Höhe bereitstehen.

Es können Projekte zu allen drei Handlungsfeldern des REK der Mittleren Alb eingereicht werden. Die Projektbewertung erfolgt anhand der im REK definierten Projektauswahlkriterien. Die Adresse für die Einreichung von Projektanträgen lautet: LEADER Mittlere Alb e. V., Regionalmanagement, Hauptstr. 41, 72525 Münsingen.

2019-10-12T11:58:49+00:00
This website uses cookies and third party services. Ok