Erfahrungsaustausch zur LEADER-Förderung

Auf dem Treffen der LEADER-Aktionsgruppe Mittlere Alb tauschten sich Gewerbetreibende und weitere Interessierte zur LEADER-Förderung aus. Simon Glocker berichtete von seinen bisherigen Erfahrungen mit LEADER aus dem Projekt Backkultur aus Liebe zur Heimat in Gomadingen. Aus Sicht des Bäckermeisters verläuft die LEADER-Antragstellung sehr zufriedenstellend. Die größte Herausforderung bestand bisher darin, eine abgeschlossene Projektplanung für den Projektantrag vorzulegen. Auch nach dem Projektantrag entwickeln sich Projekt und Planung weiter. Das Projekt einmal beantragt und ausgewählt, müssen solche Änderungen allerdings mit der bewilligenden Stelle abgestimmt werden. Das bedeutet einen zusätzlichen Aufwand für den Projektträger, welcher aber zu bewältigen ist. Insbesondere auch, weil sich Herr Glocker durch das LEADER-Regionalmanagement und die Bewilligungsstelle sehr gut unterstützt fühlt. Für Frau Leichtle, die mit Ihrem Projekt KULTURHAUS in Münsingen im Februar dieses Jahres zur Förderung ausgewählt wurde, sind das wertvolle Tipps.

Das A und O einer LEADER-Förderung
Regionalmanager Hannes Bartholl bestätigt die Einschätzung des Projektträgers mit der Erfahrung aus den Projekten der letzten Jahre: „Eine solide Projektplanung und Umsetzung nach Zeitplan ist das A und O für eine reibungslose Abwicklung der LEADER-Förderung.“ Die Projekte müssen inhaltlich ausgereift und der Zeitplan muss umsetzbar sein. Mit dieser Erfahrung unterstützt das Regionalmanagement die Projektträger noch intensiver bei der Ausarbeitung des Zeitplans und bei der Projektumsetzung in Hinblick auf die LEADER-Förderung.

Wirtschaftlicher Erfolg durch Betriebliches Gesundheitsmanagement
Im weiteren Verlauf des Abends präsentierte Christine Beck-Huhndorf, Heilpraktikern für Psychotherapie die Grundlagen zum betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM) und ging dabei auf die psychischen Belastungen im Arbeitsalltag ein. Der demographische Wandel und die Veränderungen in der modernen Arbeitswelt lassen ein BGM immer wichtiger werden. Gesunde und motivierte Mitarbeiter sind die Grundlage für den betrieblichen Erfolg. BGM umfasst dabei alle Maßnahmen zur Förderung der Gesundheit und des Wohlbefindens am Arbeitsplatz. Die Praxis in den Betrieben zeigt, dass in diesem Bereich noch mehr gemacht werden kann. Selbst kleine, kostengünstige Maßnahmen können dabei einen wichtigen Beitrag zur Gesundheit der Mitarbeiter leisten.

2018-04-13T09:01:07+00:00 03. 4. 2018|Aktuell|