JUKI on the road

“Die Mobile Jugendkirche/das mobile Jugendreferat” ist eins unserer ersten Projekte, dem eine LEADER-Förderung zugesagt wurde. Mit dem Mobil werden den Jugendlichen der Mittleren Alb innovative Wege eröffnet, sich mit anderen Jugendlichen und Bildungsträgern zu vernetzen, auszutauschen und gemeinsam neue Konzepte zu entwickeln sowie umzusetzen.

Der Projektträger, das katholische Dekanat Reutlingen-Zwiefalten, hat das Vorhaben zügig umgesetzt und das Mobil zum Einsatz gebracht – unter dem Titel “JUKI on the road”. Am 23. Juli 2017 wurde in Hohenstein-Oberstetten eine große Kooperationsveranstaltung ausgerichtet. In Zusammenarbeit mit “Stehlampenrock” fand ein Open Air-Konzert mit den Singer/Songwritern Paul Colman und Claas P. Jambor statt. Viele Menschen, darunter vor allem Kinder, Jugendliche und Junggebliebene, versammelten sich am Abend vor dem Dorfgemeinschaftshaus und genossen das Konzert inkl. Mitmach-Einlagen. Die Stimmung war sehr fröhlich und alle wippten im Rhythmus der Musik.

Mit “JUKI on the road” ist etwas ganz Besonderes für die Jugend der Mittleren Alb geschaffen worden, auch dank der europäischen LEADER-Fördergelder. Damit trägt das Förderprogramm dazu bei, unsere Region weiterzuentwickeln und die Förderung von Jugendlichen zu unterstützen.

Mehr zu “JUKI on the road” erfahren Sie hier.

2017-07-24T19:49:24+00:00