KULTURHAUS

KULTURHAUS Münsingen
Foto: LEADER Mittlere Alb

Der private Projektträger bietet mit seiner kulturellen Bildungseinrichtung bereits seit 17 Jahren Dienstleistungen in den Bereichen Musik, Tanz und Kunst im Herzen von Münsingen an. Die Einrichtung ist bisher auf drei Gebäude aufgeteilt – mit dem Projekt wird ein Gebäude als KULTURHAUS an zentraler Stelle in Münsingen ausgebaut. Ziel ist, das kleine Unternehmen bei der Weiterentwicklung zu unterstützen und damit auch die Selbstständigkeit der Privatperson.

Die Einrichtung benötigt aufgrund ihrer Funktion als Bildungs- und sozialem Austauschort eine Zentrale mit funktionalen Räumen, Aufenthaltsbereichen und eine ansprechende Lernumgebung. Mit der Schaffung einer solchen Zentrale entstehen auch weitere Arbeitsplätze. Außerdem trägt die Projektumsetzung dazu bei, die Attraktivität des Standorts Münsingen insbesondere für Jugendliche, junge Erwachsene und Familien zu steigern.

Die Privatperson möchte mit dem Projekt noch intensiver als bisher kulturelle Angebote fördern und die dafür notwendige räumliche sowie inhaltliche Infrastruktur verbessern. Gleichzeitig wird eine innovative Begegnungsstätte mit familiärer Atmosphäre geschaffen, in der eine soziale Teilhabe und Betreuung vom Kleinkind bis zum Senior sichergestellt wird.

Maßnahmen:

  • Schaffung eines großen Aktionsraums mit Öffnung nach außen für Konzerte, Seminare & Kulturangebote
  • Herstellung barrierefreie Hauseingangsebene, behindertengerechte Sanitäranlagen mit Wickelmöglichkeit
  • Schaffung zwei neuer Unterrichtsräume, großzügiger Aufenthaltsbereich mit Außenbereich sowie einer Personalküche
  • Modernisierung der Schaufenster

 

Ziele und Zielgruppen:

  • Räumliche und strukturelle Weiterentwicklung des Unternehmens
  • Beitrag zur Inklusion und Integration (Eingang/Toilette, Angebot barrierearme Dienstleistungen)
  • Unternehmen und dessen Standort in Münsingen wirtschaftlich stärken
  • Sicherung von und Erschließung neuer Schülerzahlen
  • Erschließung neuer Unterrichtsfelder, Rekrutierung neuer Dozententätigkeiten (Honorarkräfte) & Erweiterung bestehender Verträge
  • Schaffung eines neuen Arbeitsplatzes
  • Etablierung neuer Darbietungsmöglichkeiten (offenes aktives Kunst-Schaufenster, Konzerte und Kulturabende in Einbezug der Außenanlagen)
  • Zielgruppen: Eltern-Kind-Gruppen, Kinder und Jugendliche aller Schularten, Erwachsene, Senioren

Projektinfo

Beschlussdatum: 20.02.2018
Status: Projekt wird umgesetzt
Projektträger: Privatperson
Primäres Handlungsfeld: Regionale Wirtschaft
Weitere Handlungsfelder: Soziales und kulturelles Leben, Lebenswerte Dörfer
Ort: Münsingen

Projektfortschritt

Foto: LEADER Mittlere Alb

Mitte November 2018 trafen sich Landrat und Vorsitzender des Vereins LEADER Mittlere Alb e. V. Thomas Reumann und Regionalmanagerin Elisabeth Markwardt mit den Projektverantwortlichen vom «Kulturhaus», Dr. Dietmar Leichtle und Silvia Leichtle. Grund des Treffens war die Übergabe der LEADER-Erläuterungstafel sowie ein Austausch über den aktuellen Projektfortschritt.

Die Erläuterungstafel steht symbolisch für den Erhalt der Bewilligung der LEADER-Gelder und den Beginn der Projektumsetzung. Landrat Thomas Reumann zeigte sich bei der Übergabe sehr erfreut, dass ein solch fortschrittliches Projekt durch die Förderung von LEADER ermöglicht werden konnte.

Foto: LEADER Mittlere Alb

Im Oktober 2018 wurde das Erdgeschoss des Kulturbetriebs »Kulturhaus« in der Hauptstraße in Münsingen bereits entkernt. Zu den nächsten Arbeitsschritten gehören u. a. die Modernisierung der großen Fensterflächen, die Gestaltung der neuen Raumaufteilung sowie die Verlegung der elektrischen Anschlüsse.

Der beteiligte Architekt sowie die beauftragten Handwerksfirmen geben alles, um den Zeitplan der Bauarbeiten einhalten zu können.

Foto: LEADER Mittlere Alb

Mit dem Umbau des Erdgeschosses entstehen u. a. eine barrierefrei zugängliche Hauseingangsebene mit Büro und Anmeldung, barrierefreie sanitäre Anlagen, ein großzügiger Aufenthaltsraum mit Außenbereich und ein Konzertraum. Der Konzertraum wird eine Öffnung nach außen haben und damit ganz neue Möglichkeiten für Darbietungen in Musik, Tanz und Kunst (offenes aktives Kunst-Schaufenster, Konzerte und Kulturabende in Einbezug der Außenanlagen) bieten.

Die im Erdgeschoss bisher ansässige Buchhandlung ist im Juli 2018 auf die andere Straßenseite gezogen. Die Räumlichkeit ist damit bereit für den Umbau.

2018-11-17T11:48:47+00:00