Das Projekt hat die Zusage für die Fördermittel erhalten. Symbolisch dafür überreicht LEADER-Beiratsmitglied Werner Huber (2. v. r.) den Projektverantwortlichen Elisabeth Friedl, Ursula und Andreas Kleiner und Peter Schmid (v. l.) die LEADER-Erläuterungstafel.
Foto: EADER Mittlere Alb

LEADER Mittlere Alb unterstützt das Mitmachprojekt „Liederzirkus Heidengraben“ mit rund 10.000 Euro Fördermitteln. Die Umsetzung ist für Juni 2021 geplant, Interessierte sind herzlich eingeladen, sich zu beteiligen.

Zusammen mit weiteren Kooperationspartnern wird der Liederkranz Erkenbrechtsweiler im Juni 2021 ein Beteiligungs- und Mitmachprojekt umsetzen – den „Liederzirkus Heidengraben“. Für die finanzielle Unterstützung des Projekts hatte der Liederkranz einen Förderantrag bei LEADER Mittlere Alb gestellt. Ende Mai 2020 kam die Zusage – das Projekt erhält einen Zuschuss von fast 10.000 Euro Landesmitteln. Anlässlich der Bewilligung der Fördergelder überreichte LEADER-Beiratsmitglied Werner Huber die LEADER-Erläuterungstafel. Er freute sich, dass „über das LEADER-Förderprogramm ein weiteres Projekt in Erkenbrechtsweiler unterstützt und davon die gesamte Heidengrabenregion profitieren wird.“

Zusammen mit dem Kinder- und Jugendzirkus Rondelli vom Turn- und Gesangsverein Holzhausen und weiteren Kooperationspartnern veranstaltet der Liederkranz das Mitmachprojekt „Liederzirkus Heidengraben“. Der Liederzirkus ist ein neues und einmaliges Kulturangebot für Kinder und Jugendliche von der Region am Heidengraben. Die Projektverantwortliche Elisabeth Friedl erklärt: „Mit dem Projekt wollen wir junge Menschen für kulturelle und künstlerische Tätigkeiten hier vor Ort begeistern. Kinder und Jugendliche sind herzlich eingeladen, mitzumachen und mitzugestalten“.

Ursprünglich sollte die Veranstaltung an einem Wochenende diesen Oktober stattfinden, doch aufgrund der Corona-Pandemie wurde sie auf Juni 2021 verschoben. Freitag beginnt mit einem Kennenlernen, Samstag und Sonntag finden Mitmach-Workshops statt. Am Sonntag gibt es ein großes Finale mit einer Varieté-Vorstellung. Mit den Workshops wird verschiedenes angeboten, z. B. Singen, Artistik, Akrobatik, Clownerie, Pferdedressur, Zauberei, Stelzenlaufen, Kinderschminken, Jonglage und vieles mehr.

„Derzeit laufen die Vorbereitungen für unseren Liederzirkus“, berichtet der Projektverantwortliche Andreas Kleiner. „Wir möchten den Kindern aus Erkenbrechtsweiler, Grabenstetten und Hülben aufzeigen, welche kulturellen Möglichkeiten es in der Heidengrabenregion gibt und dafür begeistern“, so Kleiner.

Alle Kinder, Jugendliche und Bewohner, Vertreter von Schulen und Kindergärten, sozialen und kulturellen Einrichtungen, Chören, Vereinen, Kirchen oder Verwaltungen der Region sind herzlich eingeladen, beim „Liederzirkus Heidengraben“ mitzumachen. Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Andreas Kleiner.

Datum: 18. – 20. Juni 2021
Ort: Mehrzweckhalle Erkenbrechtsweiler
Ansprechpartner: Andreas Kleiner, Telefon: 07026/2140

LEADER-Förderprogramm
Noch voraussichtlich bis Jahresende 2020 kann LEADER Mittlere Alb umsetzungsreife Projektanträge beim Land zur Förderung anmelden – allerdings ohne eine Garantie für den Erhalt der Gelder. Sie haben eine ausgereifte und bereits geplante Projektidee? Nutzen Sie Ihre Chance und melden sich beim Regionalmanagement in Münsingen. Es können laufend umsetzungsreife Projektanträge für Baumaßnahmen, Ausstattungen oder größere Maschinen eingereicht werden. Der Beirat wird voraussichtlich im Oktober 2020 weitere Projekte zur Förderung auswählen. Im Anschluss wird das Land bekanntgeben, ob die Projektfördermittel zur Verfügung stehen.

LEADER-Regionalmanagement: Elisabeth Markwardt (07381/402 97-02, markwardt@leader-alb.de) und Hannes Bartholl (07381/402 97-01, bartholl@leader-alb.de).