Ortsmitte Sonnenbühl-Undingen

Ortsmitte Sonnenbühl-Undingen & ehemalige Zehntscheuer
Foto: Manuel Maier

Veranstaltungen im Gemeindezentrum bringen die Bürger wieder näher zusammen. Dabei kann die Dorfmitte ein Ort der Begegnung und Kommunikation sein, der als zentraler Treffpunkt für die Dorfgemeinschaft dient. Für diesen Zweck wurden in Sonnenbühl-Undingen in der Vergangenheit der Rathausvorplatz und die anliegende ehemalige Zehntscheuer genutzt. Allerdings sind die vorhandenen Kapazitäten schnell erschöpft und die Veranstaltungen mussten künstlich getrennt in mehreren Nebenstraßen untergebracht werden. Dadurch geht das Bild eines einheitlichen, gemeinsamen Treffpunkts verloren. Außerdem lässt der derzeitige Zustand der Zehntscheuer nur eine sehr begrenzte Nutzung zu.

Die Dorfgemeinschaft wünscht sich das Vorhandensein einer größeren, einheitlichen Fläche für Veranstaltungen. Um das Außengelände mit einem Innenbereich zu ergänzen, soll die Zehntscheuer als Kulturscheuer in diese Dorfmitte integriert und als Ort für Veranstaltungen dauerhaft nutzbar gemacht werden. Das charakteristische Bild und die dadurch erzeugte Atmosphäre der Zehntscheuer prägt die Gemeinde bereits seit dem 17. Jahrhundert und soll auch in Zukunft der Öffentlichkeit zur Verfügung stehen. Unterstützt wird die Gemeinde dabei vom Kulturverein Zehntscheuer Undingen e. V., der aufgrund von bürgerschaftlichem Engagement gegründet wurde und sich bisher um die nötigsten Erhaltungsmaßnahmen gekümmert hat. Im Zuge der Umgestaltung der Ortsmitte wird auch eine öffentliche Toilette mit einem behindertengerechten Zugang errichtet.

Maßnahmen:

  • Neugestaltung der Ortsmitte
  • Vernetzung der einzelnen Teilbereiche Rathausvorplatz, Platz mit Infotafel, Corseul-Platz und Zehntscheuer zu einer großen zusammenhängenden Fläche
  • Aufstellung eines kostenfrei zu nutzenden WLAN-HotSpots
  • Erhaltung/Modernisierung der historisch bedeutsamen Zehntscheuer für die Öffentlichkeit
  • Errichtung einer öffentlichen Toilette mit Behinderten-WC

 

Ziele und Zielgruppen:

  • Attraktivierung der Ortsmitte
  • Umgestaltung des Dorfplatzes zum Begegnungsbereich für alle Alters- und Bevölkerungsgruppen
  • Angebotserstellung eines nachhaltigen kulturellen Veranstaltungsprogramm im Innen- und Außenbereich
  • Beitrag für ein aktives und gemeinschaftliches Miteinander im Ort
  • Verbesserung der Infrastruktur in den Bereichen Freizeit, Kultur, Soziales und Integration
  • Zielgruppen: alle Zielgruppen, die in der Gemeinde vertreten sind und Interesse an den Themen Kommunikation, aktives Miteinander, (Kultur-) Veranstaltungen und belebter Begegnungsort haben

Projektinfo

Beschlussdatum: 21.02.2017
Status: Projekt wird umgesetzt
Projektträger: Gemeinde Sonnenbühl
Primäres Handlungsfeld: Lebenswerte Dörfer
Weiteres Handlungsfeld: Soziales und kulturelles Leben
Ort: Sonnenbühl-Undingen

Projektfortschritt

Foto: Julia Eichler

Im Mai 2019 ist die benötigte Infrastruktur geschaffen, d. h. die Leitungen für Wasser, Abwasser und Strom sind gelegt worden. Eine neue Treppe wurde ebenfalls gesetzt, an deren Anschluss die Verwendung der L-Steine (Winkelstützwand) gut zu erkennen ist.

Alle Geländeanpassungen wurden vorgenommen, sodass dieser Teil der Ortsmitte (Durchgang vom Rathaus zur Zehntscheuer) sowie der Zugang zu den neuen Parkplätzen ebenerdig und barrierefrei gestaltet sind.

Foto: Julia Eichler

Zu den ersten Baumaßnahmen ab März 2019 gehören Absperrungen sowie Abbruch- und Rodearbeiten, vor der ehemaligen Zehntscheuer wurden Erde und Steine abgetragen. Im nächsten Schritt werden sogenannte L-Steine (L-förmige und mit Stahl bewehrte Betonfertigteilelemente), die sich zu einer Winkelstützwand zusammensetzen lassen, verarbeitet.

Sie werden zum Abfangen von Böschungen und zum Abstützen kleinerer Geländesprünge verwendet. Damit wird der Durchgang vom Rathaus zur Zehntscheuer in der Schießgasse und zu den neuen Parkplätzen komplett ebenerdig und barrierefrei gestaltet.

Foto: Julia Eichler

Mitte März 2019 beginnen die Baumaßnahmen zur Umgestaltung der Ortsmitte. Dafür werden die Teilbereiche Rathausvorplatz, Platz mit Infotafel, Corseul-Platz und Zehntscheuer miteinander vernetzt. Die Infotafel wird außerdem umgestaltet, neu platziert und um einen WLAN-HotSpot erweitert.

Weitere Teilflächen werden für eine naturnahe Gestaltung befestigt und begrünt. Für Besucher werden zusätzliche Parkflächen inkl. Behindertenstellplatz und eine öffentliche Toilette mit barrierefreiem Bereich geschaffen. Dazu kommen etliche neue Sitzmöglichkeiten.

Foto: LEADER Mittlere Alb

Für das Projekt «Ortsmitte Sonnenbühl-Undingen» wurde Anfang Juni 2018 die Bewilligung vom Regierungspräsidium Tübingen ausgestellt. Als Zeichen für eine erfolgreiche Antragstellung im LEADER-Förderprogramm und als Information für die Öffentlichkeit, dass das Projekt derzeit umgesetzt wird, überreichte Regionalmanagerin Elisabeth Markwardt die LEADER-Erläuterungstafel an Bürgermeister Uwe Morgenstern.

Norbert Lins, Mitglied des Europäischen Parlaments, besichtigte das Projekt im Rahmen seiner Sommertour 2018 und beglückwünschte BM Morgenstern zur erfolgreichen LEADER-Antragstellung.

2019-08-04T15:57:17+00:00
This website uses cookies and third party services. Ok